Weimar

Klein, aber fein – das ist Weimar. Die charmante Stadt an der Ilm punktet mit einer lebendigen Kunst- und Kulturszene, ist Mekka für Design-Fans und macht Lust auf Kneipen-Hopping. Die Mieten sind bezahlbar, die Wege kurz und die studentischen Initiativen kreativ. Statt in der Großraum-Disse, tanzt man hier unterm Himmelszelt, baut sich eine Seifenkiste oder orga­nisiert ein Literaturfestival. Wer lieber unter dem Radar fliegt, muss sich jedoch etwas einfallen lassen: In Weimar kennt man sich und trifft überall Bekannte und – ja, manchmal auch Profs.

Park an der Ilm Weimar, Jens Hauspurg

Magazin mit Fotos, Videos und kurzen Texten

  • Schnupperstudium

    Bauhaus-Universität Weimar
    Mo, 01.11.2021 – Fr, 05.11.2021
    Website mit Infos

    Mehr Infos

    Eine Woche lang können Studieninteressierte an Lehrveranstaltungen und Workshops teilnehmen und erhalten so einen Einblick in den Ablauf ihrer Wunschstudiengänge.

  • 10. Internationaler FRANZ LISZT Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth

    Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
    Mi, 27.10.2021 – So, 07.11.2021
    Website mit Infos

    Mehr Infos

    Der Wettbewerb für junge Pianisten*innen besteht aus einer Vorauswahl und vier öffentlichen Wertungsrunden. Die erste Runde des Wettbewerbes wird in Bayreuth ausgetragen, alle weiteren Runden in Weimar. Erleben Sie, wie die jungen Künstlerinnen und Künstler um beachtliche Preise und eine große Karriere wetteifern.

Anton :

Weimar hat sehr viele kleine Cafés und schöne Ecken, man hat eine sehr schöne Innenstadt und es gibt viele andere Sachen, die möglich sind.

Anton studiert Informatik an der Bauhaus-Universität Weimar

Paul :

Weimar ist eine kulturträchtige Stadt, in der das Studierendenleben sehr intensiv ist. Ich wollte in eine kleinere Stadt, um das Familiäre zu haben.

Paul studiert Medienkultur an der Bauhaus-Universität Weimar

Tobias :

Dann gibt es natürlich auch noch die Kulturlandschaft hier. Weimar ist ja nicht nur eine Denkmalstadt, sondern auch eine lebendige Kulturstadt, mit jede Menge Studentenclubs, Freizeitaktivitäten, Kulturveranstaltungen (das Kunstfest oder „Genius Loci“ – das große Fassadenprojektionsfestival, was weltweit berühmt ist) und viele weitere Sachen, die man machen kann. Das Positive in Weimar ist auch – egal wo man hingeht – man trifft immer Leute.

Tobias studiert Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar

Johanna :

In Weimar gibt es so viel touristisches Zeug, was man natürlich gesehen haben muss: die ganzen Goethe- und Schiller-Sachen um Beispiel. Man sollte sie sich auch wirklich angucken. Ich war immer noch nicht in Goethes Wohnhaus. Auch andere Sachen sind ganz interessant. Ich freue mich auf das Neue Bauhaus-Museum. Den Ilmpark muss man auch gesehen haben, der ist wirklich schön und groß.

Johanna studiert Kulturmanagement an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Weimarer Sommer

Von Juni bis September finden zahlreiche Veranstaltungen in und um Weimar statt. Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt performen in Parks, auf Straßen und Plätzen. Open-Air-Konzerte, Theateraufführungen und Festivals setzen besondere Akzente. Dazu gehören auch das Fassadenfestival „Genius Loci“ und die Sommerkurse der Weimarer Hochschulen.

Kunsthandwerk und Design

In Weimar leben und wirken viele Kreative, die handgemachtes Design in kleinen feinen Läden anbieten. Einige von ihnen haben hier studiert und schon während des Studiums Schmuck, Mode, Möbel oder Kunst gefertigt.

Pssst:

BÜHNE: Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle, Stellwerk, Galli-­Theater, Mon Ami // FILM: Lichthaus, Backup-Filmfestival // FESTIVALS: Space­kidheadcup, Genius Loci, JuLi im Juni// MUSIK: Weimarer Meisterkurse, Other Music Academy, SomeDate, OK Karaoke // MÄRKTE: Kauf Dir ein Stück Bauhaus, Flohmarkt am 1. Mai, E-Werk-Flohmarkt // KUNST: marke.6, Galerie Eigenheim, ACC Galerie, Kunstfest // SZENE: Projekt Eins, C-Keller, Der Falke, Reservebank, Gaswerk, Altes Funkhaus, Planbar, Kasse­turm // AB INS GRÜNE: Ilmpark, Kirschbachtal, Belvedere, Tiefurt, Ettersburg

Klassik und Moderne

Als Stadt der Dichter und Denker ist Weimar ein echter Touristenmagnet: Historische Gebäude, Pferdekutschen und große Namen wie Goethe, Schiller und Liszt prägen das Stadtbild. Auch das Bauhaus kommt aus Weimar: Von hier aus wurden und werden revolutionäre Design-Ideen in die Welt getragen. Ein weiteres wichtiges Kapitel der Stadtgeschichte eröffnet sich beim Besuch der nahegelegenen Gedenkstätte Buchenwald.

  • ca. 64.500 Einwohner
  • 2 Hochschulen
  • 19 UNESCO-Weltkulturerbestätten
  • Kultur- und Universitätsstadt
  • Gründungsort des Bauhauses

Diese Seite teilen