Studienfachsuche

Informatik

Bauhaus-Universität Weimar

Basisdaten

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
Zulassungsmodus
zulassungsfrei, ohne NC (ggf. mit Anmelde- oder Auswahlverfahren)
Studienform
Vollzeitstudium; grundständiges Studium
Studienbeginn
nur Wintersemester

Weitere Angaben

Studienfelder: Medieninformatik

Unterrichtssprache: Deutsch

Informationen zu diesem Studienangebot

Kontakte

Fragen zu diesem Fach:
mi-info@medien.uni-weimar.de

Anton

Bild: Anna Schroedter

studiert Informatik an der Bauhaus-Universität Weimar

Man produziert immer etwas, woran man gleich sieht, dass man etwas geleistet hat. Man hat konstant kleine Erfolgserlebnisse. Das mag ich.

#Studienfach Im Bachelor geht es darum, wie Programme aufgebaut sind und wie ich einem Rechner sage, dass er ein Problem für mich lösen soll. Im Master geht es dann um Vertiefung und die Uni bietet da ein breites Spektrum.

#Hochschule Für uns gibt es eigentlich keine starke Einschränkung, da auch vor Corona schon vieles online war. Man muss jetzt mehr Motivation aufbringen, ist aber auch flexibler.

#Studienort Weimar hat sehr viele kleine Cafés und schöne Ecken, man hat eine sehr schöne Innenstadt und es gibt viele andere Sachen, die möglich sind.

#sonstso Der mathematische Bereich ist nicht zu vernachlässigen, aber deshalb habe ich mich u.a. in Weimar eingeschrieben. Hier hat man auch immer noch einen theoretischen Bereich, z.B. zur Auffrischung der Grundkenntnisse.

Mein Tipp: An der Uni gibt es die summaery, bei der Projekte vorgestellt werden. Hier kann man gut in Kontakt mit Studenten kommen und sich Projekte anschauen, die sie mit anderen Studierenden über ein Semester abgeschlossen haben.

Nach dem Informatikstudium sind die Möglichkeiten breit gefächert. Wenn man sich hier im Master spezialisiert hat, kann man in einem Bereich seiner Wahl arbeiten.

Judith

Bild: Philipp Montenegro

studiert Informatik / Medieninformatik an der Bauhaus-Universität Weimar

Bei uns ist der Frauen-/Männteranteil 50/50. In den Jahrgängen vorher waren definitiv weniger Frauen, aber ich glaube das ändert sich langsam, was ich sehr schön finde.

#Studienfach Man muss vorher nicht programmiert haben, man muss vorher nicht Informatik in der Schule gehabt haben, man kommt super schnell rein. Es wird einem erstmal beigebracht in der Informatik zu denken bevor man speziell irgendwelche Sachen richtig gut können muss.

#Hochschule Die Bauhaus-Uni ist eine sehr kleine Uni, man geht nicht unter, man wird gefördert, man kann mit den Professoren ins Gespräch treten, was vielleicht an großen Unis nicht unbedingt möglich ist.

#sonstso Man muss sich durch die Einführungsveranstaltungen am Anfang des Studiums erst ein bisschen durchkämpfen. Der interessantere Teil kommt dann erst später ab dem 4. Semester, wenn man auch Projekte machen kann, in denen man dann selbst forscht, sich selbst Sachen aneignet und versucht, Sachen umzusetzen."

Wir löten zum Beispiel auch in einem Projekt, das finde ich super interessant. Da ist dann handwerkliche Praxis dabei.


Mehr aus der gleichen Fächergruppe

49 Angebote (Mathematik und Naturwissenschaften):

Studienfachsuche

Diese Seite teilen